Peiner Handwerkerfahrt

21.08.2019 - Am 20.8.2019 war es wieder einmal soweit: 41 Teilnehmer der Studienfahrt von Handwerk und Kirchen unternahmen eine Tagesreise durch den Elm, von Königslutter über Hötensleben bis nach Schöppenstedt.

Die Tagesfahrt begann mit der Besichtigung des Kaiserdoms in Königslutter. Hier erfuhren die Teilnehmer alles Wissenswerte zum Bauwerk, dessen Geschichte und Architektur, zur Bauskulptur und zu den Malereien aus dem 19 Jahrhundert. Die anschließende Andacht hielt Superintendent Dr. Menke im Kaiserdom, in diesem herausragenden Bauwerk der Romanik.

Danach ging es zu Fuß ins nahegelegene Museum für mechanische Musikinstrumente. 250 Jahre mechanische Musikinstrumentengeschichte gab es hier zu erleben. Nur wenige Zentimeter große Instrumente bis hin zu imposanten, schrankgroßen Musikmaschinen konnten hier bestaunt werden und wurden dem Museumsbesucher mittels Hörproben akustisch vorgeführt.

Nach dem Mittagsessen erkundete die Reisegruppe das Grenzwallgelände in Hötensleben. Auf Schautafeln wurde anschaulich erklärt wie die Grenze noch vor 30 Jahren aussah.

Das letzte Reiseziel war das Till-Eulenspiegelmuseum in Schöppenstedt. Hier erfuhren die Teilnehmer, dass Till Eulenspiegel auch in Peine war. Die 39. Historie sagt, dass er in Peine ein krankes Kind heilen konnte.

Nach einem informativen und entspannten Tag kamen alle Teilnehmer wieder wohlbehalten in Peine an.